plakatserie

Die Plakatserie visualisiert mit Hilfe von abstrakten Formen die Verfassung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

Um die Verwandschaft und gleichzeitige Differenz zwischen den einzelnen Krankheiten zu zeigen, sind die Formen und Farben immer gleich und die Plakate bilden im Quadrat aufgehängt eine Einheit.

 


Bipolare Störung

 


Schizophrenie

 


Dissoziative Identitätsstörung

 


Depression

 


 


Betreuung
Christina Hackenschuh
Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, Fakultät Gestaltung

Weitere Projekte